ADAC Reisemonitor 2019

Für den ADAC Reisemonitor 2019 befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar TNS im Auftrag der ADAC Medien und Reise GmbH 4.003 repräsentativ ausgewählte ADAC-Mitglieder.

Bei den Reisezielen der Haupturlaubsreise gibt es keine Trendwende: Deutschland ist mit 31 Prozent weiter unangefochtener Spitzenreiter, gefolgt von Spanien (12 Prozent) und Italien (10 Prozent). Auch bei den befragten bayerischen Mitgliedern belegt Deutschland wie auch im vorigen Jahr den ersten Platz und hat somit deren ehemalige Top-Destination Italien klar abgehängt.

Zur Inspiration und zur ersten Ideensammlung nutzen die meisten Urlauber Empfehlungen von Freunden und Familie (38 Prozent) wie auch die Website der Unterkunft (33 Prozent). Für die konkrete Reisebuchung wenden sich 24 Prozent der Befragten an Familie und Freunde, 47 Prozent informieren sich auf der Website der Unterkunft.

Ihre Eindrücke und Erfahrungen teilen die Urlauber offline durch das Zeigen von digitalen Bildern (62 Prozent) und durch den Austausch per Telefon (51 Prozent). Online liegt der Austausch per Messenger wie WhatsApp mit 59 Prozent klar vorne. 32 Prozent bevorzugen die Kommunikation per E-Mail. Die komplette Studie ist unter media.adac.de verfügbar.