Stadt Freising

Auf einen Blick

Anschrift

Rindermarkt 20
85354 Freising
Deutschland
Die älteste Stadt an der Isar liegt zwischen dem Domberg und dem Weihenstephaner Berg. Freising überzeugt mit einer Mischung aus traditioneller, altbayerischer Behaglichkeit und dem Flair einer jungen, modernen Universitätsstadt.
Das Herzstück: Die historische Altstadt mit einmaligem Ambiente. Der großzügige Markt, die engen Gassen und romantischen Plätze und Winkel warten darauf entdeckt zu werden.
Am Marienplatz erleben Besucher die wichtigsten Stationen der Stadtgeschichte. Im Süden des Platzes steht das Asamgebäude, die einstige fürstbischöfliche Hochschule, die den schönsten Saal Freisings beherbergt. Ebenfalls im Asam­gebäude angesiedelt: Das Stadtmuseum. Auf der Westseite ist das Rathaus zu finden, welches 1904/05 im Stil altdeutscher Amtsgebäude des späten Mittelalters und der Renaissance
erbaut wurde. Hinter dem Rathaus befindet sich die spätgotische Pfarrkirche St. Georg. Der 84 Meter hohe Turm gilt zurecht als einer der schönsten Barocktürme Altbayerns und bietet einen herrlichen Ausblick über die Stadt.
An der Südostecke steht das, im 16. Jahrhundert errichtete, Marcushaus, das an das frühere Handels- und Kaufmanns­leben in Freising erinnert.
Wer Freising besucht, begibt sich ins Mekka der Braukultur. Nirgendwo in Bayern werden die unterschiedlichen Facetten des heimischen Bierbrauens so gelebt wie in der ältesten Stadt an der Isar. Im 18. Jahrhundert zählte man in der Stadt 18 Brauereien, wovon heute nur die beiden traditionsreichen Braubetriebe existieren: Das „Gräfische Hofbrauhaus Freising“ als private und die „Staatsbrauerei Weihenstephan“ als staatlich geführte Brauerei.
Da nördlich der Stadtgrenze das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt beginnt, trägt Freising den Titel „Tor zur Hallertau“. Landschaftlich ist das sanft geschwungene Hügelland von besonderer Schönheit.
Wer mehr von der Natur in Freising erleben möchte, sollte sich die Gärten im Herzen Freisings anschauen. Diese sind einzig in ihrer Art: Sie verbinden Historisches mit Modernem, Gartenkunst mit Architektur, Lehrpfade mit Erlebnistouren. Im Freisinger Rosengarten zeigt sich, warum Freising auch „die Rosenstadt“ genannt wird. Allein auf der sogenannten Roseninsel zwischen Bahnhof und Innenstadt wachsen über 80 verschiedene Rosensorten.

Lage

Freising liegt 448 m ü. NN an der Isar auf halber Strecke zwischen München und Landshut in Oberbayern, 33 km nordöstlich der Landeshauptstadt.

Freizeitaktivitäten: Camping, Casino, Grillen, Park/Garten/Grünanlage, Sport, Spielplatz, Wellness

Sportaktivitäten: Schwimmen, Fussball, Tennis, Basketball, Klettern, Wandern, Fahrradfahren, Volleyball, Handball, Eishockey, Minigolf

Auf einen Blick

Kulturangebote: Sehenswürdigkeiten, Religiöse Einrichtung, Theater, Schloss/Burg, Museum, Kino

Bildungseinrichtungen: Grundschule, Volkshochschule, Berufsschule, Gymnasium, Universität, Bibliothek, Kindergarten

Auf einen Blick

Events: Kulturveranstaltungen, Märkte, Sportveranstaltungen, Messen/Ausstellungen

Märkte: Saisonaler Markt, Trödel-/Flohmarkt, Weihnachtsmarkt, Wochenmarkt

Kulturveranstaltungen: Festival, Kirmes, Oktoberfest, Schützenfest

Wirtschaft und Politik: Kreditinstitute

Kreditinstitute: Landesbank/Sparkasse

Mobilität und Verkehr: Fernverkehr, Parkmöglichkeiten, Öffentlicher Personennahverkehr

Verwaltung und Service: Stadtservice, Sicherheit und Gesundheit

Diese Seite verwendet Cookies.
Sie können ein paar Cookie-Einstellungen selbst vornehmen, allerdings arbeiten wir mit Cookies, auf die Sie keinen Einfluss haben, denn diese werden zur Nutzung der Seite benötigt, da ohne diese Cookies die Bedienung der Seite unmöglich wäre.
Datenschutz-Einstellungen Datenschutzerklärung lesen Ich bin einverstanden