17.04.2019 - Reise-Tipp

Für viele steht in den Osterferien der Skiurlaub vor der Tür. Die Witterungsbedingungen sind nicht immer ideal und das Unfallrisiko steigt immens. Der Dashcam-Hersteller Nextbase hilft dabei, sicher ans Ziel zu kommen.


Die Windschutzscheibenkameras sorgen nicht nur nachweislich für sicherere Straßen, sondern dienen im Ernstfall auch als Zeuge, um mögliche Unfallursachen aufzuklären. Nach dem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs von Mai 2018 ist die Nutzung in Deutschland rechtskonform, sofern die Aufnahmen im Normalfall nicht dauerhaft gespeichert werden. Eine Nextbase Dashcam erfüllt diese Voraussetzungen, da ein Video in der Regel nach drei Minuten überschrieben und nur bei einem Unfall automatisch über den Beschleunigungssensor oder eine Ereignistaste an der Dashcam selbst gesichert wird. So kann der Fahrer den Videobeweis legal verwenden und seinen Versicherungsanspruch geltend machen.
 
Achtung: Bei Reisen nach Österreich ist allerdings Vorsicht geboten, denn hier sind Dashcams nicht zulässig und verstoßen gegen das Datenschutzgesetz.
 
Mehr Infos unter www.nextbase.com