25.08.2020

Schwere Zeiten für den NRW-Tourismus: Die Zahl der Übernachtungen in Nordrhein-Westfalen war im Juni 2020 mit 2,2 Millionen um 55,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, ging die Gästezahl um 63,4 Prozent auf 816.325 zurück.

Der Rückgang bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (207.895) lag bei 78,3 Prozent. Im ersten Halbjahr 2020 besuchten rund 5,4 Millionen Gäste die Beherbergungsbetriebe und Campingplätze in Nordrhein-Westfalen; das waren 53,5 Prozent weniger Besucher als von Januar bis Juni 2019. Die Zahl der Übernachtungen war mit 13,5 Millionen um 46,7 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Alle Angaben beziehen sich auf geöffnete Beherbergungsbetriebe, die im Berichtszeitraum mindestens zehn Gästebetten oder Stellplätze angeboten hatten.