Die Bilanz des Licht-Tests 2019 fällt erfreulich aus: Zwar hatten 28,8 Prozent der PKW Probleme mit der Beleuchtung, 2018 waren es aber mit 32,6 Prozent noch deutlich mehr.

 

Die erst im August 2019 gestartete Auto-Abo-Plattform Vive La Car kann bereits große Erfolge verbuchen. So wächst die Abonnentenzahl monatlich um über 50 Prozent, das Angebot auf der Plattform hat sich schon mehr als verdoppelt.

 

Staus auf der Autobahn gehören zum Alltag. Sei es ein Unfall oder eine Baustelle – oft kommt es hierbei zur Sperrung einer Spur, sodass der Verkehr auf eine Fahrbahn umgelenkt werden muss. Hierbei gilt laut Straßenverkerkehrsordnung das Reißverschlussverfahren, um den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten. Doch viele Fahrer tun sich schwer mit der Anwendung.

 

Um den Schadstoffaustoß zu senken, ist auf den Autobahnen in den Niederlanden zwischen 6 und 19 Uhr ein Tempolimit von 100 Stundenkilometern geplant. Nachts soll wie bisher ein Tempolimit von 120 beziehungsweise 130 Stundenkilometern bestehen bleiben.

 

Dichter Nebel, der über die Straßen zieht: im Herbst und Winter leider keine Seltenheit. Und da er zudem oft plötzlich kommt, ist er für Autofahrer so gefährlich. Der ADAC gibt Tipps für sichere Fahrten bei schlechten Sichtverhältnissen und erklärt, wann man die Nebelschlussleuchte einschalten darf und wann nicht.

 

Manche Geschwindigkeitsbegrenzungen müssen Autofahrer nur bei Nässe beachten. Darauf weist dann laut ADAC ein entsprechendes Verkehrszeichen hin. Aber ab wann gilt eine Straße als nass?

 

Trübes Wetter mit schlechter Sicht, herabfallendes Laub und ein Temperaturumschwung läuten endgültig die kalte Jahreszeit ein. Höchste Zeit also, das Auto fit für Herbst und Winter zu machen.

 

Die richtige Beleuchtung am Fahrzeug ist in der dunklen Jahreszeit das A und O für Verkehrssicherheit. Daher bietet TÜV Rheinland noch bis Ende Oktober einen kostenlosen Licht-Test an allen mehr als 130 Standorten in ganz Deutschland an.

 

Der Herbst ist eine beliebte Zeit, um kurzfristig zu verreisen. Für diejenigen, die nach Österreich reisen, sorgt jedoch oft das Vorhaben, kurz vor der Grenze zu Österreich noch schnell die Vignetten zu kaufen, für Stress und Zeitverlust. Viele haben die gleiche Idee und müssen erst einmal lange anstehen, um in den ersehnten Urlaub zu kommen.

 

Herbsturlauber und Wochenendausflügler sorgen vom 11. bis 13. Oktober für reichlich Verkehr auf Deutschlands Straßen. Autofahrer aus 14 Bundesländern sind laut ADAC unterwegs, weil die Herbstferien beginnen - wie in Nordrhein-Westfalen und Sachsen -, in die zweite Woche gehen oder enden - wie in Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.

 

Mit einsetzendem Herbstwetter kommen auf Autofahrer wieder besondere Risiken zu. Neben schlechter Sicht durch Nebel, Regen und früher einsetzende Dämmerung ist jetzt vor allem die Gefahr von Wildunfällen besonders groß. Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, rät zu größerer Vorsicht und dem unbedingten Beachten der entsprechenden Warnschilder.

 

In ihrem Familienreiseblog „Unterwegs mit Kind“ teilt Angela aktuell ihre Erfahrungen, wie man beim Roadtrip mit Kind geeignete Orte für die Autobahn-Pausen finden kann. Bei jeder Tour mit dabei: der Autobahn-Guide. Der Reiseplaner lässt die beiden auf ihren Urlaubsfahrten nicht nur tolle Ziele für entspannte Autobahn-Pausen entdecken. 

 
Diese Seite verwendet Cookies.
Sie können ein paar Cookie-Einstellungen selbst vornehmen, allerdings arbeiten wir mit Cookies, auf die Sie keinen Einfluss haben, denn diese werden zur Nutzung der Seite benötigt, da ohne diese Cookies die Bedienung der Seite unmöglich wäre.
Datenschutz-Einstellungen Datenschutzerklärung lesen Ich bin einverstanden