Der Führerschein ist das höchste Gut des autovernarrten Deutschen – dessen Verlust oder auch nur ein Fahrverbot sind für viele mehr als ärgerlich. Seit Anfang des Jahres können sich Auto-Fahrer mit einer Führerschein-Versicherung schützen.

 

Lange Zeit waren wegen Corona touristische Übernachtungen, Restaurantbesuche und bestimmte Freizeitaktivitäten in Deutschland nicht möglich. Nun läuft der Tourismus in Deutschland langsam wieder an. Möglich machen dies die stetig sinkenden Corona-Zahlen. Die meisten Bundesländer haben das Reisen bereits erleichtert oder haben zumindest Pläne für einen baldigen Start. (Stand 31.5.21)

 

Am langen Pfingstwochenende wird es die erste große Reisewelle des Jahres und damit deutlich mehr Staus als in den Vorwochen geben. Der ADAC erwartet wegen der anhaltenden Corona-Pandemie eine ähnliche Verkehrslage wie Pfingsten 2020: Viele Verkehrsstörungen - aber weit entfernt vom Niveau früherer Jahre vor Corona.

 

Qualm steigt aus der Motorhaube, es riecht verbrannt, die Warnlampen leuchten: Schätzungen zufolge geraten jedes Jahr mehrere tausend Fahrzeuge in Brand - zum Beispiel durch technische Defekte. Das Infocenter der R+V Versicherung gibt Tipps, wie sich die Insassen bei Feuer im Auto richtig verhalten.

 

Die Gelben Engel des ADAC mussten im vergangenen Jahr mit der Corona-Pandemie und dem deutlich zurückgegangenen Verkehrsaufkommen weniger Pannen beheben. Rund 3,4 Millionen (2019: 3,8 Millionen) Mal waren Straßenwacht und Mobilitätspartner 2020 unterwegs.

 

Nach rund einem Jahr und vielen Diskussionen haben sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern jetzt auf eine Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) geeinigt. So sollen der Bußgeldkatalog um weitere Tatbestände ergänzt und die Bußgelder bei Verstößen erhöht werden. Dafür fanden die geplanten härteren Fahrverbote nun doch nicht in die überarbeitete Verordnung für den Straßenverkehr.

 

Verschmutzte Auto-Scheinwerfer sind ein doppeltes Sicherheitsrisiko. Sie können nicht nur die Sichtweite des Fahrers drastisch verringern, sondern auch zu einer gefährlichen Blendung des Gegenverkehrs führen, warnen die Unfallsachverständigen von Dekra. Vor allem bei feucht-schmutziger Fahrbahn empfiehlt es sich, die Scheinwerfer häufiger zu reinigen.

 

Die Corona-Krise hat den Deutschland-Tourismus weiter fest im Griff. Dies bekommt auch der NRW-Tourismus zu spüren. Im Februar 2021 war die Zahl der Übernachtungen in den nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetrieben mit 975.532 um 74,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

 

Alle gegen einen, das Recht des Stärkeren und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben: Manchmal gleicht die tägliche Situation auf deutschen Straßen einem Kampf jeder gegen jeden. Kein Wunder, dass sich die deutschen Autofahrer im Straßenverkehr am häufigsten von anderen Menschen gestört fühlen, die sich rücksichtslos oder unbedacht verhalten.

 

Vor der ersten Ausfahrt nach der Wintersaison sollte auch das Auto frühlingsfit gemacht werden. Der ADAC hat nützliche Tipps zu Autowäsche, Innenraum- und Motorpflege sowie zum Reifenwechsel parat.

 

„Digitalisierung und Künstliche Intelligenz“: Gibt es nicht vielleicht auch Tätigkeiten im Tourismus, die sinnvollerweise an ein anderes Wesen delegiert werden können? Dieser Frage geht die Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG) in einem neuen Projekt nach, bei der der humanoide Roboter „Pepper“ die Hauptrolle spielt.

 

Mit Dachbox, Fahrradträger für die Anhängerkupplung und einem vollgepackten Kofferraum ist ein Auto schneller überladen, als man denkt. Laut Erkenntnissen aus dem ADAC-Autotest beträgt die maximale Zuladung, auch bei vielen neueren Fahrzeugen, oft weniger als 500 Kilogramm.

 
Diese Seite verwendet Cookies.
Sie können ein paar Cookie-Einstellungen selbst vornehmen, allerdings arbeiten wir mit Cookies, auf die Sie keinen Einfluss haben, denn diese werden zur Nutzung der Seite benötigt, da ohne diese Cookies die Bedienung der Seite unmöglich wäre.
Datenschutz-Einstellungen Datenschutzerklärung lesen Ich bin einverstanden