Landpension Postwirt

  ***
Description:
neu erbaut, 56 B, EZ € 69,– bis 75,–, DZ € 95,– bis 105,–, Familien-Zi, inkl. Frühstücksbuffet, alle Zi mit Du, WC, , TV, Balkon oder Terrasse und kostenfreiem WLAN, Lift, fränkische Küche, Konferenzräume, hauseigene Metzgerei, Biergarten, Wellness, Fitnessgeräte, Sauna, Whirlpool, Dampfbad, Infrarot-Kabine, , G, P

Prices:
EZ € 69,– bis 75,–
DZ € 95,– bis 105,–

Contact data:
Road: Hauptstr. 21
Postcode/ZIP/Town: D-91241 Kirchensittenbach
Telephone: +49 9151 83004-0
Fax: +49 9151 83004-19
E-mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Homepage: www.post-wirt.de
  Book now

Driving directions:
A 9 ab Ausfahrt 47 Hormersdorf 7 km Lauf und ab Ausfahrt 49 Lauf/Hersbruck 15 km
Planning your route Planning your route

Images:


Tips on the route

Tips on the route

Ausfahrt Nürnberg: Nürnberg ist dank seiner hervorragenden Verkehrsanbindung auf allen Wegen schnell und einfach erreichbar. Der Airport Nürnberg ist per U-Bahn nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Der Hauptbahnhof Nürnberg ist eingebunden in das nationale und internationale IC- und ICE-Netz. Außerdem steuern jährlich über 500 Kreuzfahrtschiffe den Nürnberger Hafen an. Nürnberg ist zudem von einem Netz von Autobahnen umgeben, die in alle Himmelsrichtungen führen.

Ausfahrt Berg/Bad Steben: Kaffee und Kuchen in der Hölle bei König David? Sie werden es nicht glauben müssen: Ab der Ausfahrt sind es bis zur Hölle 7 Kilometer, und im Höllental die Selbitz entlang 6 Kilometer zum Hotel König David. Aber vielleicht nehmen Sie an heißen Tagen auch gern 2 von 30.000 Quadratmetern Wasserfläche in Beschlag, die das größte Naturschwimmbad des Frankenwaldes zu bieten hat. Es gibt Liegewiesen, Freizeitangebote und einen Campingplatz. Die Gemeinde heisst Lichtenberg.

Ausfahrt Hof/Naila: Die B 173 führt durch ein reizvolles Erholungsgebiet nach Kronach. Eine Visite der alten Stadt sollte die starke Festung Rosenberg einschließen. Mehrere Museen und die Festungsgaststätte findet man auf der Bastion „Marie“. Über Kulmbach und die B 85 zurück zur Autobahn (80 Kilometer). Wie wär’s mit einem Besuch der Plassenburg in Kulmbach? Das Deutsche Zinnfigurenmuseum und 300.000 Figuren warten.

Ausfahrt Bayreuth: Als Tor zum Fichtelgebirge und zur romantischen Fränkischen Schweiz ist Bayreuth über die Bundesautobahnen A 9 und A 70 gut und schnell mit dem Auto zu erreichen. Für beste internationale Anschlüsse sorgen verschiedene Airlines, die den Flughafen Nürnberg anfliegen. Die Deutsche Bahn verbindet Bayreuth an der Sachsen-Franken-Magistrale mit Nürnberg im Stundentakt.

FaLang translation system by Faboba