Tipps zur Route

Tipps zur Route

Landkreis Roth: Das Ferienland zwischen Reichswald und Jura ist gut zu durchwandern oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Feld und Flur bieten seltene Flora und Fauna, die Dörfer und Städtchen stecken voller Zeugnisse der Kulturgeschichte. Auf den Spuren der Geschichte lässt sich in zahlreichen Museen wandeln, aber auch draußen in einer abwechslungsreichen Landschaft, wo das geheimnisvolle Volk der Kelten seine Siedlungsstätten, Befestigungsanlagen und Hügelgräber hinterlassen hat. An der Schnittstelle von Altbayern und Franken erlebt man bauliche und kulturelle Kostbarkeiten in der Gestalt von Burgen, Kirchen, Schlössern, schönen Fachwerkhäusern und Türmen. Unterkünfte gibt es für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel: Vom komfortablen Hotel über den typisch fränkischen Gasthof bis zum Privatquartier, der Ferienwohnung und der Unterkunft auf dem Bauernhof. Der Rothsee und der Brombachsee sind beliebte Reviere für Segler, Surfer und Badegäste. Rings um die Seen finden die Gäste all das, was einen Erlebnisurlaub ausmacht. Auf dem Kanal, der Main und Donau verbindet, kann man schöne Ausflugsfahrten unternehmen. Zur sportlichen Betätigung bietet der Landkreis Roth alles, was das Sportlerherz begehrt. Vom Reiten übers Radeln bis zum Fliegen. Markierte Wanderwege führen zu manch versteckten Sehenswürdigkeiten. Auch der Winter hat im Fränkischen Seenland seine Reize: Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder Skilanglauf. Viele Sportanlagen sowie Golf- oder Tennisanlagen laden ebenfalls zum Zeitvertreib ein.

Amberg: Amberg hat sein mittelalterliches Stadtbild fast ganz erhalten. Der Stadtmauerring imponiert mit seinen vier Toren, zahlreichen Türmen und Basteien. Bestimmt wird das Stadtbild von den beiden mächtigen Pfarrkirchen St. Martin und St. Georg. Der barocke Bibliothekensaal im ehemaligen Jesuitenkolleg (Maltesergebäude) ist sehenswert. Das Rathaus gehört zu den schönsten in Deutschland.

FaLang translation system by Faboba