Historisches Hotel Goldene Rose (anno 1450)

  ***
Beschreibung:
im Zentrum der Altstadt mit ruhig gelegenem Gästehaus, 63 B, EZ € 69,– bis 95,–, DZ € 94,– bis 128,–, Familien-Zi ab € 154,– (4 P.), Junior Suite € 170,– bis 180,–, inkl. Frühstücksbuffet, alle Zi mit Bad, Du, WC, , TV, Minibar und kostenfreiem WLAN, ausgezeichnete Küche mit ständig wechselnden Spezialitätenwochen, G € 12,–, P € 6,–

Preise:
EZ € 69,– bis 95,–
DZ € 94,– bis 128,–

Kontaktdaten:
Straße: Marktplatz 4
PLZ/Ort: D-91550 Dinkelsbühl
Telefon: +49 9851 5775-0
Telefax: +49 9851 5775-75
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.hotel-goldene-rose.com
  Jetzt buchen

Anfahrtsbeschreibung:
A 7 ab Ausfahrt 112 Dinkelsbühl/Fichtenau ca. 9 km
Route planen Route planen

Bilder:


Tipps zur Route

Tipps zur Route

Bei Feuchtwangen verlässt die A 7 den Freistaat Bayern, wechselt ins Württembergische hinüber, quert, teils untertunnelt, das karge Hügelland der Schwäbischen Alb und senkt sich in sanften Schwüngen hinab ins Tal der Donau.

Ausfahrt Crailsheim-Dinkelsbühl: Sie sehen das Dinkelsbühl von einst: Vier Stadttore, vierzehn Wehrtürme, enge Gassen und wunderschöne alte Fachwerkhäuser, Stadtmauer und Wehrgang sind lückenlos. Fahren Sie hin!

Ausfahrt Ellwangen: „Unsere Gute Stadt Ellwangen“ schrieb König Friedrich von Württemberg anno 1811, aber Ellwangen ist auch eine sehr malerische Stadt mit vielen romantischen Winkeln und einer schönen Kirche auf dem Schönenberg.

Ausfahrt Aalen-Oberkochen: Ein ganz besonderer Rastplatz ist die Abtei Neresheim. Mit ihren sieben Kuppeln nimmt die Abteikirche unter den Barockkirchen Europas eine Spitzenstellung ein. Im Kloster finden Sie ein Hotel-Restaurant.
Zu den touristischen Highlights in Aalen gehören ebenfalls die Limes-Thermen. Sie laden zum Abschalten, Entspannen und Genießen in römisch-antikem Ambiente ein. Die Becken werden von 34° Celsius warmem Thermal-Mineralwasser gespeist, das aus einer Tiefe von 600 Metern aus der Erde kommt. Eine Kneippanlage, Tepidarium, Farb-Licht-Anwendung, Saunen, Solarien, ein römisch-irisches Dampfbad und die physikalische Abteilung mit Krankengymnastik und Anwendungen runden das Angebot der Thermen ab.

Ausfahrt Giengen/Herbrechtingen: In der herben Landschaft der Ostalb, zwischen Hügeln, Wald und Wacholderheide, liegt im Tal der Brenz das hübsche Giengen. Wenige Fahrminuten außerhalb finden Sie die Charlottenhöhle und an anderer Stelle die Eselsburger Jungfrauen, zwei schlanke Kalksteinfelsen im Naturschutzgebiet Eselsburger Tal.

Feuchtwangen – Festspielstadt und Erholungsort an der Romantischen Straße: Kultur und Erholung, verbunden mit fränkischer Gastlichkeit sind typisch für Feuchtwangen. Die Stadt ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und lockt im Sommer mit seinen bekannten Freilichtspielen im Klosterhof.

Feuchtwangen – Festspielstadt und Erholungsort an der Romatischen Straße: Kultur und Erholung, verbunden mit fränkischer Gastlichkeit sind typisch für Feuchtwangen. Die Stadt ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und lockt im Sommer mit seinen bekannten Freilichtspielen im Klosterhof.

Ellwangen – Ein Kunstwerk in heiler Landschaft: Erholungsort und bedeutendste Kunststätte mit zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Besonders eindrucksvoll ist der großangelegte Marktplatz, einer der schönsten Stadtplätze Deutschlands, umrahmt von einer romantischen Basilika und herrlichen Stiftsherrenhäusern. Hoher Freizeitwert und gepflegte Gastronomie.

Ausfahrt Langenau: Langenau mit seinen Stadtteilen Albeck, Göttingen, und Hörvelsingen, zählt mit ca. 14.000 Einwohnern zu den größten Städten im Alb-Donau-Kreis. Die Lage am Rande der Schwäbischen Alb und des stimmungsvollen Donaurieds sowie die unmittelbare Nähe zum idyllischen Lonetal verleihen Langenau einen hohen Freizeitwert. Ein familienfreundliches Angebot für Jung und Alt steht dem aktiven Urlauber zur Verfügung. In der großzügigen Langenauer Frei- und Hallenbadanlage kommt immer Ferienstimmung auf. Erholsame Wanderungen oder ausgedehnte Radtouren im Donauried und Lonetal sind ebenso reizvoll wie das entspannte Faulenzen an einem der zahlreichen Badeseen in der näheren Umgebung.

Ausfahrt Satteldorf: Satteldorf liegt verkehrsgünstig im Knotenpunkt der Ost–West-Achse A 6 und der Nord–Süd-Achse A 7.
Die Gemeinde mit ihren 25 Ortsteilen und Wohnplätzen liegt im schönen Hohenlohe im Nordosten Baden-Württembergs, angrenzend an das bayerische Frankenland. Im Land der Burgen und Schlösser, in abwechslungsreicher Landschaft mit romantischen Tälern der Jagst und Gronach und weiten Ebenen.

FaLang translation system by Faboba